Monat: September 2016

Braumusikantenausflug nach OÖ!

Hallo Liebe Musikfreunde!

Am 17. und 18. September 2016 traten wir unseren diesjährigen Ausflug in unser Nachbar-Bundesland Oberösterreich an. Der Musikverein St. Georgen bei Grieskirchen veranstaltete anlässlich dem Bau des neuen Musikheimes ein großes Musikfest. Wir waren eingeladen den Frühschoppen am Sonntag zu spielen und nutzten natürlich die Chance, einen zweitägigen Ausflug zu machen. Am Samstag bezogen wir nach der Ankunft bei unseren Gastfamilien die Zimmer, danach luden die Kollegen aus St. Georgen zur Brauereibesichtigung in die Brauerei Grieskirchen ein. Der Chef höchstpersönlich, Marcus Mautner Markhof, begrüßte uns in seiner Brauerei, machte eine sehr interessante Führung mit uns und lud anschließend zur Bierverkostung ein. Dann ging es weiter zum Musikfest wo wir bei guter Stimmung einen feuchtfröhlichen Abend genossen.
Am Sonntagmorgen waren wir zu Gast bei einer unserer Gastfamilien, Familie Illk, zu einem leckeren Frühstück.
Mit noch einem flauen Magen ging es dann in Richtung Fest zu unserem Auftritt. Die Nachwehen vom Vortag waren dann ziemlich rasch repariert, als wir beim Spielen des Frühschoppens mit zahlreichen Doppler Bier verköstigt wurden.
Noch nie war es der Fall, dass jeder von uns auf der Bühne seinen eigenen „Doppler“ Bier bekam.

Wir möchten uns herzlich bedanken bei den Musikkollegen und Gastfamilien aus St. Georgen bei Grieskirchen, sowie beim Herrn Bürgermeister und bei der Brauerei Grieskirchen für die herzliche Aufnahme und Bewirtung.

Fotos gibt es wie immer in unserer Foto-Galerie!

Eure Wieselburger Braumusikanten

20160917_155217

Blasmusik Mekka in Wieselburg!

Hallo Liebe Musikfreunde!

Vergangenen Samstag wurde unsere Brau- und Messestadt Wieselburg zur kompletten Partybühne umfunktioniert. Die Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg und die Stadtkapelle Wieselburg richteten in diesem Jahr das Bezirksmusikfest 2016 aus, welches gleich auf drei Standorten in Wieselburg über die Bühne ging.

Im Schlosspark fand der Einmarsch von über 20 Kapellen aus den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs statt. Danach der Festakt mit einem Gemeinschaftskonzert. Anschließend wurde die Hauptstraße B25 durch Wieselburg gesperrt, wo die Marschmusikwertungen mit vielen Kürfiguren abgehalten wurden. Schlussendlich gings dann ins Messegelände, in die Wieselburger Halle zum Bezirksmusikfest. Diese Halle wurde mit 1200 MusikerInnen und vielen Gästen aus der Bevölkerung regelrecht zum Kochen gebracht.

Nach zwei tollen Gastkonzerten der Kühne Musikkapelle aus Ungarn und dem Musikverein Sieghartskirchen, hieß es für uns Wieselburger Braumusikanten dann nur mehr „Let`s do it!“. Die Stimmung war einzigartig und sensationell, mehr Leute befanden sich auf Tischen und Bänken, als auf dem Boden, ja, es war wie in einem Pulverfass.
Wir heizten dann mit den größten Hits der böhmisch-mährischen Blasmusik so richtig bis ca. 22:30 ein. Für uns war es ein besonderes Erlebnis, diese Wahnsinns Stimmung erleben zu dürfen und wenn es den „Schlusspfiff“ nicht gegeben hätte, würden wir wahrscheinlich heute noch spielen und am Feiern sein!!!

Alles in Allem ein wunderbares Event mit viel Arbeit dahinter, vielen freiwilligen Helfern und einem großartigen Rahmenprogramm. Im Bezirk und darüber hinaus wird man noch lange von der „Wieselburger Party“ schwärmen!!!
Übrigens gibt`s viele tolle Bilder zu bestaunen in unserer Galerie.

Viel Spaß beim Stöbern!

Mit musikalische Grüßen
Eure Wieselburger Braumusikanten

16-09-03-000_alle_stabfuehrer